Die Geschichte von Caorle

Nur wenige Städte am Meer können sich rühmen, eine derart bewegte Geschichte und reiche Tradition wie Caorle zu haben.

Die ersten städtischen Ansiedlungen gehen auf die Bronzezeit zurück (ab 17. Jh. v. Chr.) und werden von prähistorischen Fundstücken und den Spuren dieser Niederlassungen bezeugt.

In der Römerzeit war der heutige Porto Falconera von Caorle jahrzehntelang der wichtigste Handelshafen der Oberen Adria wie auch eine wichtige Verkehrsverbindung zu dem eindrucksvollen Städtchen Concordia Sagittaria, das für seine einstige Geschossproduktion (lateinisch sagitta – Pfeil) berühmt ist.

Die Bevölkerung von Caorle begann stark zu wachsen, nachdem Concordia Sagittaria und Aquileia von den Hunnen zerstört worden waren, sodass die Einwohner der beiden Ortschaften abwanderten.

Die Geschichte der Stadt verlief oft parallel zu der von Venedig. An dem Krieg zwischen der Lagunenstadt und Genua (1378-1381) war zum Beispiel auch Caorle beteiligt und ging daraus recht angeschlagen hervor.

Ende des 18. Jahrhunderts wurde Caorle wie ein Großteil der norditalienischen Gebiete von Napoleon erobert, der nicht nur das Land plündern ließ, sondern auch das Territorium markierte, indem er überall den geflügelten Markuslöwen zerstörte, das Wahrzeichen der Durchlauchtigsten Republik.

Die Krisen und Hungersnöte, von denen Italien während der beiden Weltkriege heimgesucht wurde, haben auch das Städtchen Caorle nicht verschont.

Nach Jahren des Wiederaufbaus und der Mühe entdeckten die Einwohner von Caorle einen neuen Wirtschaftszweig, nämlich den Fremdenverkehr, eine Aktivität, die sich mit der Zeit als immer profitabler erwies und nicht so beschwerlich wie die Fischerei war.

Heute machen die Altstadt, das ständig erweiterte Serviceangebot für die Urlauber, der reichhaltige Veranstaltungskalender mit Kultur- und Sportevents, der gepflegte Strand, dem immer mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird, und nicht zuletzt das angenehme Wesen der einheimischen Bewohner von Caorle, die sich durch ihre herzliche und gastfreundliche Art auszeichnen, den Badeort zu einem idealen Reiseziel.

Die Events von Caorle

Entdecken Sie alle geplanten Events im Urlaubsportal der Stadt Caorle.

Kulturelle und musikalische Veranstaltungen, Events im Wein- und Gastronomiebereich, Freizeitangebote für Kinder sowie Ausstellungen: Das abwechslungsreiche Angebot war schon immer der ganze Stolz des Städtchens Caorle.

Besuchen Sie das Portal und entdecken Sie alle Einzelheiten der Events im Veranstaltungskalender 2020:

Caorle Oltremare – große Schriftsteller berichten und erzählen über sich selbst

Venezia in Musica – internationales Chorfestival

Caorle Film Festival – drei Tage, die dem unabhängigen Film gewidmet sind

Festival Show – in Zusammenarbeit mit Radio Birikina

La luna nel pozzo – Straßentheater für Kinder mit Zauberkünstlern, Akrobaten und Clowns

Street Food Festival – Gaumenfreuden, Musik und Straßenkunst

Festa del Pesce – Fischfest rund um die kulinarischen Traditionen von Caorle

Die Prozession der Madonna (alle fünf Jahre) und Beleuchtung des Glockenturms – der Höhepunkt des Jahres

La Cinquecento – 46. Ausgabe der Regatta für Besatzungen mit zwei Skippern

Nuotiamo insieme – Schwimmwettkampf im offenen Meer

Finale der italienischen Beachvolley-Meisterschaften – Piterpan Beach Arena

Caorle Wonderland – Weihnachtsmärkte in Caorle mit Märkten

Ausflüge

Wenn Sie unvergessliche Ausflüge planen, haben Sie in Caorle die Qual der Wahl: Sie können die Museen und die alten Kirchen der Stadt besuchen, Ausfahrten im Boot oder eine Radtour zu dem Museums-Casone unternehmen.

Entdecken Sie im offiziellen Tourismus-Portal alle Ausflugsziele, die Ihnen die Stadt Caorle bietet.

Das Meer und die Strände von Caorle

Ein fast 20 Kilometer langer Strand und die Meeresküste mit ihrer Wasserqualität, die sich bei den jährlich durchgeführten Tests als eine der besten an der Adria erwies, sodass der Badeort regelmäßig mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wurde, aber auch die Grüne Flagge für seine kindgerechten Strände erhielt.

Die beiden Strände Ponente und Levante liegen westlich und östlich des berühmten Deiches und bieten einen umfangreichen Service:

  • Babysitting
  • Animation am Strand für Kinder und Familien
  • Serviceleistungen für Gäste mit motorischen Einschränkungen – die Sonnenschirme sind dank besonderer Stege und breiter Podeste auch für Personen im Rollstuhl barrierefrei zugänglich. Es können auch Strandrollstühle gemietet werden, die eigens für das Fahren auf dem Sand geeignet sind, sowie entsprechende Liegen.
  • Hundestrände

Weitere Informationen über die Serviceleistungen am Strand erhalten Sie bei:

Strand Ponente: Consorzio Arenili 0421 84272 www.caorlespiaggia.it

 

Hotel Negretto Caorle

Um genauere Informationen betreffend Verfügbarkeit freier Zimmer zu erhalten, ersuchen wir Sie auch um persönlichen Kontakt.

TEL: + 39 0421 81109 - EMAIL: info@hotel-negretto.com